Hausbootfreizeit 20162021-10-01T17:01:43+02:00

Tag 8

An unserem letzten Tag sind wir bereits 6:30 Uhr aufgestanden, damit wir um 7:00 Uhr frühstücken und anschließend unsere Boote reinigen können. Da wir alle perfekt zusammengearbeitet haben, konnten wir pünktlich um 9:00 Uhr mit [...]

Tag 7

Nach dem Frühstück sind wir über unser Ziel "Hesse" hinweggeschossen. Na ja, nicht geschossen. Eher getuckert... Uns wurde ein Badesee 2 km weiter empfohlen. Und da es schon tagelang heiß ist und wir an keiner [...]

Tag 6

Heute morgen haben alle etwas länger geschlafen. Nach dem Frühstück sind wir in Lutzelbourg losgefahren. Nach nur drei Schleusen haben wir das Schiffshebewerk in Arzviller erreicht und am unteren Kai unsere Schiffe vertaut. Wir haben [...]

Tag 5

Heute haben vor traumhafter Kulisse bei herrlichem Wetter auf unseren Decks gefrühstückt. Den Vormittag haben wir noch in Saverne genutzt, um die Ortschaft zu erkunden und Vorräte einzukaufen. Kurz vor Mittag haben wir dann den [...]

Tag 4

Nach dem Frühstück haben wir noch schnell unsere Lebensmittelvorräte aufgefüllt. Dann gab es eine kurze Nachschulung zum Thema "Wie werfe ich in einer Schleuse ein Tau um einen Poller?". Bei diesem Cowboy-Crashkurs probierten einige das Lassowerfen [...]

Tag 3

Um 8.00 Uhr haben wir auf unseren Booten gefrühstückt. Da die Wettervorhersage nicht so sonnig war, hat die Mehrheit beschlossen, dass wir Straßburg hinter uns lassen und bis nach Hochfelden weiterfahren. Im Laufe des Tages [...]

Tag 2

Heute Nacht haben alle erstaunlich gut geschlafen. Im Jungenboot war eine Sauna - die Mädchen haben bei ihren offenen Bullaugen eher gefroren. Nachdem der erste in der Dusche war, waren alle anderen wach - dank [...]

Tag 1

Pünktlich um 10.00 Uhr sind wir in Pfaffenhofen mit unserem Reisebus nach Frankreich aufgebrochen. Leider kamen wir in Stuttgart in einen Stau, der uns 90 Minuten raubte. Da wir dadurch erst 16:20 Uhr in Boofzheim [...]

Nach oben